KFZ-Versicherung PKW Privat

Die KFZ-Versicherung ist sicher die am häufigsten abgeschlossene Versicherung in Deutschland. Schließlich ist zumindest die KFZ-Haftpflichtversicherung eine der wenigen Pflichtversicherungen, welche es in Deutschland gibt. So sind allein im Teilbezirk Dormagen mit der Postleitzahl 41542 (Gohr/Broich, Straberg, Ückerath, Delrath und Nievenheim) aktuell 11045 PKW angemeldet. Und das bei 17.130 Einwohnern. Hinzu kommen noch diverse Motorräder, LKW, Nutzfahrzeuge und andere.

Neben der Haftpflichtversicherung welche verursachte Schäden gegenüber Dritten übernimmt, unterteilt sich die KFZ-Versicherung in die Teilkasko und die Vollkasko Versicherung.

Einfach gesagt übernimmt die Teilkasko Schäden an Ihrem Fahrzeug, welche sie nicht selber verursacht haben und welche nicht durch Dritte während der Fahrt entstanden sind. Hierzu zählen unter anderem Feuerschäden, Steinschlag in der Windschutzscheibe, Wildunfälle oder Hagelschäden.

Die Vollkasko Versicherung übernimmt selbstverursachte Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug z.B. durch Fahrfehler. Ist die Haftpflichtversicherung aufgrund des gesetzlich vorgeschriebenen Umfangs noch leicht vergleichbar, so kommt es bei der Vollkasko durchaus auf das Detail an. Je nach Wert und Nutzung des Fahrzeugs gilt es notwendige von unnötigen Klauseln zu unterscheiden. Angefangen mit der Frist für eine Neuwertentschädigung bei selbst- oder fremdfinanzierten PKW bzw. der GAP Deckung bei Leasingfahrzeugen bis hin zum Einschluss von Brems-, Betriebs- und Bruchschäden (kurz BBB) gibt es viele Stellschrauben, die über die Qualität und den Preis einer Vollkaskoversicherung entscheiden. Manche, insbesondere die reinen Online Direktversicherer, bieten manche Klauseln gar nicht an. Und eines ist auch klar, nicht jedes Fahrzeug bzw. jeder Kunde braucht die All Inclusive Gold Standard Vollkasko. Gerne helfe ich Ihnen die richtige, vernünftige und notwendige Deckung für Ihr Fahrzeug zu finden.

Und hier noch ein Paar Worte zum alljährlichen Wettbewerb der KFZ-Versicherer

Die private KFZ-Versicherung wird jedes Jahr von diversen Gesellschaften, Vergleichsportalen und Verbrauchermagazinen im Herbst beworben. Pünktlich zur Wechselsaison machen alle Werbung, denn bekanntlich ist das Auto ja des Deutschen liebstes Kind. Und JA! Für viele Menschen hat das Auto einen besonderen Wert und die KFZ-Versicherung ist eine der teuersten Sachversicherungen, die Sie haben. Deshalb ist auch verständlich, dass diese finanziell von besonderem Interesse ist.

Aber die

GEIZ IST GEIL

Werbung und der Schrei nach

SPAREN, SPAREN, SPAREN

die hier jedes Jahr durchs Dorf getrieben werden ist grundfalsch wenn man bedenkt das viele Menschen auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind. Da geht doch ein selbsternannter „Verbraucherschützer“ kürzlich her und erklärt im Fernsehen, für ein mittelaltes Auto brauche man keine Vollkaskoversicherung und kann die 300 € im Jahr sparen. ACH? Als Familie mit 3 Kindern und einem mittelalten Van (Marktwert ca. 13.000€ ) soll man also die Kosten für die Vollkasko sparen? Weil Familien mit 3 Kindern das Konto ja immer so gut gefüllt haben, dass ein neues Fahrzeug, im Fall eines selbstverschuldeten Unfalls, aus der Portokasse zu finanzieren ist! In meiner Beratungspraxis eher selten der Fall.

Was will ich mit dem obigen Beispiel sagen?

Eine KFZ-Versicherung sollte nicht nach irgendwelchen, pauschalen Aussagen abgeschlossen werden. Sie muss zu Ihnen und Ihrer Situation passen.

Wer auf sein Auto angewiesen ist, um zur Arbeit zu kommen, sich aber im Zweifel keinen Ersatz für 5000 € leisten kann, der ist mit einer Vollkaskoversicherung für 300€ im Jahr gut bedient, denn es schützt nicht nur das Auto, sondern auch den Weg zur Arbeit. Und der ist nun mal existenziell.

Wer ein Hochwertiges Fahrzeug fährt, sollte auf die Leistungen im Schadenfall schauen. Ich hatte schon Sportwagenfahrer, die im Schadenfall festgestellt haben, dass die Onlineversicherung leider max. 100.000€ ersetzt. 400€ im Jahr gespart, 50.000€ im Schaden draufgelegt. Autsch!

Daher mein Apell: Es gibt nichts dagegen zu sagen, online Preise zu vergleichen. Auch wir haben (weiter unten) einen Vergleichsrechner. Doch bitte seien sie sich bewusst, Versicherer verschenken kein Geld. Wer weniger Prämie nimmt, kann auch weniger für Schäden und Service ausgeben. Daher berate ich Sie gerne über Sinn und Unsinn von Tarifmerkmalen, wie immer passend für Ihre persönliche Situation. Ob online oder persönlich, bei mir im Büro oder bei Ihnen zu Hause, das entscheiden Sie.

Mein Name ist Thomas Vogt, ich bin ausgebildeter Versicherungsfachwirt und unabhängiger Versicherungsmakler. Ich kann bei über 100 Versicherungsgesellschaften vergleichen und finde für Sie die am besten zu Ihren Bedürfnissen passende Versicherung. Ich nutze gerne die vielfältigen Möglichkeiten zur Kommunikation. So können Sie wählen ob Sie lieber eine klassische Beratung zu Hause, eine Beratung am Telefon oder eine Videoberatung möchten. Auch ein eigener Vergleich mit dem untenstehenden Onlinerechner ist jederzeit möglich, ganz nach Ihren Wünschen.

Sie haben eine Frage oder möchten eine individuelle Beratung? Gerne!


Eigener Vergleich mit dem Onlinerechner? Geben Sie einfach nachfolgend Ihre Daten ein!

Bildquelle: Elisa / Pixabay